Call: b-solutions in EU-Grenzregionen

Programm
Art des Fonds Anderes
Beschreibung zu Programm
"Generaldirektion Regionalpolitik und Stadtentwicklung - Europäische Kommission"
EU-Regionalpolitik ist Investitionspolitik, die die Schaffung von Arbeitsplätzen, die Wettbewerbsfähigkeit und das Wirtschaftswachstum fördert, die Lebensqualität verbessert und eine nachhaltige Entwicklung unterstützt. Die Regionalpolitik verfügt über drei Hauptfonds: den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), den Kohäsionsfonds (KF) und den Europäischen Sozialfonds (ESF).

Die DG REGIO der Europäischen Kommission veröffentlicht auch direkt Ausschreibungen für Projekteinreichungen.
Call
b-solutions in EU-Grenzregionen
Beschreibung zu Call
"b-solutions in EU-Grenzregionen "
Das allgemeine Ziel von „b-solutions“ (einer auf zwei Jahre angelegten Pilotinitiative gefördert aus EU-Mitteln) ist es, nachhaltige Lösungen für Hindernisse rechtlicher oder administrativer Natur an den EU-Binnengrenzen zu finden und zu fördern. Alle Pilotmaßnahmen müssen sich auf eines der folgenden Themen spezialisieren: Beschäftigung, Gesundheit, Verkehr, Mehrsprachigkeit oder institutionelle Kooperation. Jede vorgeschlagene Maßnahme soll sich um eine bestimme Lösung für ein bestimmtes Problem an einer bestimmten Binnengrenze bemühen.
Themen Beschäftigung & Arbeitsmarkt , Verwaltung & Governance, Gesundheit, Soziale Angelegenheiten, Sport
Fördergebiet EU Mitgliedstaaten
EFTA Staaten
Herkunftsgebiet Antragsteller EU Mitgliedstaaten
Förderfähige Antragsteller Bundesland / Region / Stadt / Gemeinde / Gebietskörperschaft, Öffentliche Einrichtung, Staatsregierung
Projektpartner Details Zumindest zwei Antragsteller (Lead applicant und co-applicant) müssen bei einer Pilotaktion beteiligt sein
Art der Finanzierung Finanzhilfen

Um mehr Informationen zu diesem Call zu sehen, können Sie sich hier kostenlos registrieren:

Loading Animation